Neue Angebote: Montag 18.00-19.00 Damen Fitness 40+/-, Dienstag 9.00-10.00 Pilates, Dienstag 15.00-15.45 Fitte Kids 5-7 Jahre, Dienstag 17.00-22.00 Tischtennis, Mittwoch 18.30-20.00 Ausgleichsgymnastik, Donnerstag 18.30–19.30 Taijichuan Kursform, Donnerstag 19.30–20.30 gesundheitsorientiertes Fitnesstraining, Freitag 18.00–19.00 Trivial   Termine: 18.08.2017 - 20.08.2017  Minifestival in Markkleeberg (Basketball) • 29.09.2017 Minifestival in Hamburg (Basketball)  » weitere Termine ...
 
   
 

Kooperationen

Tennis
Nationales Leichtathletik Meeting in Hannover
Geschrieben von Birgit Meißner
  
Sonntag, 28. Mai 2017

Michel Meißner quaifiziert sich für die Deutschen U23 Meisterschaften

20170527_160137.jpg


Mit den Anstrengungen des hart umkämpften Fußball Kreispokal Endspiels von vor 3 Tagen gegen Oldenstadt in den Knochen startete Michel Meißner  am Samstag beim Nationalen Leichtathletik Meeting des VfL Eintracht Hannover. Wegen einer Verletzung hat er bislang nicht in die Leichtathletik Sasion einsteigen können. Dies war also sein erster Wettkampf in 2017. Mit getaptem Oberschenkel ging es zuerst auf die 100m Sprint Strecke, Bei leichtem Gegenwind rannte er die 2. beste Zeit des Tages in der Männerklasse . Mit 11,04 sec. war er dennoch nicht zufrieden, verpasste er hier doch die Norm für die Deutschen U23 Meisterschaften um 4 Hundertstel Sekunden. Für die Landes- und die Norddeutschen Meisterschaften hat er damit dennoch die Startberechtigung. Im anschließenden 200m Lauf lief es dann besser – mit 22,08 sec. erreichte er sein Ziel, sich für die DM U23 in Leverkusen zu qualifizieren. Auch hier kam er auf den 2. Rang in der Gesamtwertung.

 
wU15 kann ersten Sieg einfahren
Geschrieben von Thomas Körding
  
Samstag, 27. Mai 2017

Bezirksliga U15 Mädchen

Uelzen Baskets : Bremer BV Brinkum 67:33

 

Eigentlich ist die Saison 16/17 schon lange abgeschlossen und alle Tabellenplätze stehen fest. Bei den U15 Mädchen ist der Spielleitung aber aufgefallen, dass noch ein Entscheidungsspiel zwischen der Nord- und Südgruppe aussteht. Somit kam es zum Aufeinandertreffen der jeweils Viertplatzierten und in diesem Spiel sollten die U15 Baskets Mädchen zum ersten Mal für ihren Trainingsfleiß belohnt werden. Nach sehr schleppendem Beginn mit einem 20:17 Halbzeitstand platzte irgendwann der Knoten und die Uelzerinnen eilten davon. Insbesondere Rita Schamrow war nicht mehr zu halten und erzielte nach vielen Steals 30 Punkte und zog damit das ganze Team mit.

Es spielten: Rita Schamrow (30), Dana Brauer (11), Cara Heinitz (8), Ennie Behnke (6), Chiara Dammann (6), Sarah Grothe (4), Nele Anger (2), Emma Kowalk, Matilda Meinheit, Lena Paul, Johanna Ruhoff und Zoe Tiede


img_7355.jpg

 
Ankündigung Kreispokalfinale Herren
Geschrieben von Lorenz Schulz
  
Donnerstag, 18. Mai 2017
kreispokalfinale.png
 
Ankündigung Kreispokalfinale Altherren
Geschrieben von Lorenz Schulz
  
Donnerstag, 18. Mai 2017
kreispokalfinale_altherrren.png
 
Bezirksmeisterschaften in Oldendorf
Geschrieben von Birgit Meißner
  
Dienstag, 16. Mai 2017
johannes_bm_2017_hoch.jpgJohannes Kilian qualifiziert sich für die Landesmeisterschaften


Bei den Leichtathletik Bezirksmeisterschaften fing es für Johannes Kilian nicht gut an: Bei der Vorbereitung auf den Hochsprungwettbewerb der Männerklasse holte er sich eine fette Beule, weil er mit dem Kopf gegen einen der Hochsprungständer stieß. Dennoch konnte er in den Wettkampf einsteigen und wurde mit übersprungenen 1,76m Zweiter, ebenso wie im Kugelstoß ( 10,86m). Mit dem Speer zeigte er im Vorkampf schon ein paar gute Würfe, im letzten Versuch des Endkampfs gelang ihm dann noch ein richter Guter: Mit 53,25m wurde er nicht nur Bezirksmeister, sondern darf nun Anfang Junin zu den Landesmeisterschaften nach Göttingen fahren.

gustav_bm_2017_speer.jpg

 




Gustav Lange hatte es als "2001"er in der Atersklasse U18 nicht leicht. Er brachte im Weitsprung (4,85m), 100m-Lauf ( 13,35 sec.) und Kugelstoß ( 8,71m) für ihn gute Leistungen, erreichte aber die Endkämpfe nicht.. Im 800m-Lauf konnte er seine persönliche Bestleistung um ganze 3 Sekunden steigern ( 2:16,43min. /Platz 6). Im Speerwurf gelang es ihm die 30m-Marke zu kmacken. ( 30,25m/Platz10).

 
Minifestivals 2017 - Jetzt Anmelden
Geschrieben von Thomas Körding
  
Dienstag, 16. Mai 2017

Nach dem grandiosen Minifestival in Uelzen haben wir jetzt die Möglichkeit andere Minifestivals zu besuchen. Folgende Termine und Städte stehen fest. Bisher stehen für jedes Camp schon zwei Coaches und damit Plätze für bis zu 16 Kinder (Jahrgänge 2006 bis 2009) zur Verfügung.


Also schnell anmelden:

Markkleeberg, 18.08. – 20.08.2017
Die TSG Markkleeberg ist bereits seit Jahren ein erfahrener Veranstalter in Sachen Minifestivals. Im grünen Umland von Leipzig gelegen bieten die Sportstätten und Wasserflächen dort perfekte Bedingungen für ein Wochenende im Zeichen von Sport, Spiel und Spaß.

Hamburg, 29.09. – 01.10.2017
Zum ersten Mal seit der FIBA U17 WM 2010 findet wieder ein Minifestival in Hamburg statt. Seitdem ist in der Hansestadt nicht nur in Sachen Basketball viel passiert und es wartet ein abwechslungsreiches Wochenende auf die Minis.

Anmeldung und Fragen:
Thomas Körding, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können (oder auch 0581 - 20 85 4 86)

 
Zukunftswerkstatt Uelzen Baskets 2020 Teil 2
Geschrieben von Axel Eichel
  
Dienstag, 16. Mai 2017

Am kommenden Samstag findet unsere Zukunftswerkstatt statt. Wir beginnen um 10:00 Uhr im Vereinsheim des SCK.

Bitte macht dafür noch einmal kräftig Werbung in Euren Teams und bei den Betreuern, Eltern, etc.. Es geht uns nicht darum möglichst viele Teilnehmer dabei zu haben, sondern darum Teilnehmer dabei zu haben, die sich bei der Entwicklung der Basketballsparte mit Ideen und Vorschlägen einbringen.

Für die Organisation benötigen wir Eure Anmeldung bis spätestens Donnerstagabend. Je früher desto besser. Meldet Euch bitte bei Thomas Körding an.

Wir freuen uns auf eine spannende Veranstaltung und Eure Ideen.

 
Förderverein auf dem Uelzener Stadtfest
Geschrieben von Lorenz Schulz
  
Freitag, 12. Mai 2017
An diesem Wochenende steht der Förderverein beim Stadtfest in Uelzen auf dem Herzogenplatz und bietet ein Torwandschiessen, eine Geschwindigkeitsmessung und Basketball an. Dabei können alle Teilnehmer einen 200€ Reisegutschein der Uelzener Ferienwelt, ein 3 Tages-Ticket fürs OpenR, einen 50€ Tankgutschein und viele weitere tolle Preise gewinnen. 
Vorbei schauen lohnt sich also!
 
Kreismeisterschaften
Geschrieben von Birgit Meißner
  
Donnerstag, 11. Mai 2017

Tolles Wetter gute Stimmung, gute Leitungen-

 

Erfreuliche Ergebnisse für SCK Leichtathleten

johannes_km_einzel_2017_hoch.jpg

 

Beim ersten Teil der Leichtathletik Kreismeisterschaften am 7.5. in Bad Bevensen holten die Leichtathleten 8 Kreismeistertitel. Erstmals gingen auch 2 Staffeln der Startgemeinschaft mit dem TSV Wrestedt an den Start.

   Erfolgreichster Athlet des SCK war Johannes Kilian. In der Männerklasse wurde er im Diskuswurf (30,11m), im Kugelstoß(10,95m) und mit neuer persönlicher Bestleistung auch im Hochsprung (1,77m) Kreismeister. 

gustav_km_2017_diskus.jpg

Volles Programm hatte Gustav Lange (MU18). Er lief die 100m in neuer persönlicher Bestzeit von 13,25 ( Platz 4). Die 200m und die 400m Strecke waren für ihn Premieren. Über 200m (26,70 sec.) erreichte er Platz 3, im 400m Lauf wurde er mit 57.98 sec. Kreismeister. Außerdem startete er im Kugelstoß (8,65m/Platz 4) , im Diskuswurf (23,26m/Platz 2) und in der Staffel (s.o.) Meike von Hörsten war beste Hochspringerin der W15. (1,42m). Ann Christin von Hörsten wurde im Diskuswurf der WU18 mit 18,48m Dritte, Laura-Marie Schlüter wurde Kreismeisterin im 100m-Lauf (14,08 sec. in der gleichen Altersgruppe, Dritte im Kugelstoß (7,99m) und Fünfte im Diskuswurf.

Marla Brandstäter (W14) lief die 100m in 14,21 sec. (Platz 2), stieß die Kugel auf 6,86m und warf den Diskus auf 15,37. Im 300m Lauf startete sie in der Altersgruppe W15 (47,47 sec). In allen Wettbewerben belegte sie den zweiten Platz.

Die Staffel der WU18 mit Laura-Marie Schlüter, Marla Brandstäter (SCK), Bjarka Gronau, Maria Hartwich (SV Wrestedt) siegte ebenso wie die der Männer in der Besetzung Lukas Schumacher, Gustav Lange, Johannes Kilian und Kai Janke (TSV Wrestedt).

gruppenbild_kkm_einzel_2017.jpg

oben v.l.n.r.: Bernhard Sawallísch (TSV Bienenbüttel), Bjarka Gronau (TSV), Lukas Schumacher, Kai Jahnke (TSV), Regina Schulz,

unten v.l.n.r.. Laura-Marie Schlüter, Ann Christin von Hörsten, Meike von Hörsten, Marla Brandstäter, Johannes Kilian, Gstav Lange, Mari Hartwich (TSV).

 
Nachtrag zum Globasket Turnier
Geschrieben von Thomas Körding
  
Samstag, 6. Mai 2017

AZ-Bericht vom Globasket Turnier:
 
Ein ganz besonderes Basketball-Abenteuer erlebten die 11 Mädchen und 3 Coaches des U12 Mädchenteams der Uelzen Baskets in der ersten Osterferienwoche. Direkt am letzten Schultag ging es mit dem Flugzeug nach Barcelona und weiter nach Lloret de Mar in Katalonien, Spanien. Dort sollte eines der größten europäischen Jugendbasketball-Turniere stattfinden. Insgesamt 106 Mannschaften aus 22 Nationen der Altersklassen U14 und U12 spielten in 322 Spielen um Punkte und Pokale. Mittendrin, und zwar in der Gruppe Female U12 A1, die Baskets Mädchen. Täglich stand ein volles Gruppenspiel auf dem Zeitplan gegen Teams aus Roche, Frankreich; Czechowice, Polen und Balaguer, Spanien. Schnell zeigte sich, dass das Niveau äußerst hoch ist. Insbesondere die Intensität und Aggressivität in der Verteidigung und das schnelle Spiel stellte die Baskets vor enorme Herausforderungen. Einige Mädchen wuchsen an diesen Herausforderungen aber geradezu über sich hinaus und so standen nach der Vorrunde ein Sieg und zwei Niederlagen in der Tabelle. Insbesondere das Spiel gegen CB Balaguer endete nach einer dramatischen Aufholjagd äußerst knapp mit 55:56. In den weiteren Spielen lief es dann einmal katastrophal und dann wieder versöhnlich, so dass bei der Siegerehrung letztendlich überglücklich ein Pokal für den dritten Platz mit nach Uelzen genommen werden konnte. Sportlich hat das Team in einer Woche alle Höhen und Tiefen, für die man sonst eine ganze Saison braucht, erlebt und sich enorm weiterentwickelt.

Über die eigentlichen Spiele hinaus gab es täglich Videoanalysen, Ausflüge, z.B. zum Kletterpark und öfter mal an den Strand, ins Museum del Mar und natürlich alle Annehmlichkeiten eines 4 Sterne Hotels mit Vollverpflegung und Swimmingpool.
Darüber hinaus haben die Globasket-Veranstalter ein Seminar- und Konferenzangebot angeboten zu Themen wie Physiotherapie, mentale Einstellungen, Rollenverteilung und Autogrammstunden von Spielern der spanischen Nationalmannschaften.
Die größten und beeindruckendsten Erlebnisse aber waren die Bekanntschaften zu SpielerInnen und Coaches aus vielen anderen Ländern wie Marokko, Rumänien, Serbien, Ägypten und sogar Argentinien mit der abschließenden Erkenntnis, dass einen durch die gemeinsame Leidenschaft für die Sportart Basketball vielmehr verbindet, als durch das fremde Land oder die fremde Kultur getrennt wird. 
Karfreitag landete die Truppe wieder wohlbehalten in Hamburg mit Eindrücken, die wohl noch sehr sehr lange nachwirken werden. Die Motivation sich dem Sport intensiv zu widmen ist sicher noch einmal ein Stück gestiegen und den Landesmeisterschaften der U12 am 29./30. April fiebern alle entgegen.

 
Mit dabei waren die Spielerinnen Dana Brauer, Rita Schamrow, Kapitänin Emma Kowalk, Lena Paul, Johanna Ruhoff, Lisa Brucker, Ennie Behnke, Elina Helwich, Kimberley Schielke, Alina Paul und Martha Sturmfels und als Coaches Thomas Körding, Camilla Burda und Michaela Paul

gesamten Artikel anzeigen …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 10 von 1410